Di, 17. Oktober 2017

Fokus auf Comeback

26.12.2016 08:08

Nach Messer-Attackte: Kvitova zeigt verletzte Hand

Die zweifache Wimbledon-Siegerin Petra Kvitova ist fest entschlossen, ihre Tenniskarriere fortzusetzen. "Es spielt keine Rolle, wie lange es dauert, bis ich wieder spielen kann. Ich will unbedingt mein Comeback geben und alles Mögliche dafür tun", betonte die 26-jährige Tschechin bei einer Pressekonferenz in Prag, bei der sie sich mit ihrer einbandagierten verletzten Hand zeigte.

Kvitova war am Dienstag in ihrer Wohnung von einem Einbrecher mit einem Messer attackiert und schwer an der linken Schlaghand verletzt worden. Fast vier Stunden lang dauerte die Operation an allen fünf verletzten Fingern, die erfolgreich verlief. Laut Einschätzung der Ärzte wird die Weltranglistenelfte voraussichtlich ein halbes Jahr ausfallen. Für Kvitova war es "das größte Weihnachtsgeschenk", dass sie bereits am Donnerstag die verletzten Finger in einer Therapiesitzung wieder bewegen konnte.

Die Polizei fahndet weiter nach dem Täter, der sich laut Medienberichten als Kontrollor für den Warmwasserspeicher Zutritt zur Wohnung verschafft hatte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden