So, 19. November 2017

Weltcup in Engelberg

18.12.2016 15:58

Stefan Kraft segelt bei Prevc-Sieg aufs Podest

Die ÖSV-Adler präsentierten sich auch beim zweiten Bewerb in Engelberg mannschaftlich stark. Beim vierten Weltcup-Sieg von Domen Prevc flog Stefan Kraft als Dritter aufs Podium. Zweiter wurde der Pole Kamil Stoch. Manuel Fettner verpasste als Vierter nur knapp das Podest. Der Sieger vom Vortag Michael Hayböck landete auf Platz sechs.

Ein 17-jähriger Slowene ist der Topfavorit für die am 29. Dezember beginnende Vierschanzen-Tournee. Letzte Zweifel daran räumte Domen Prevc am Sonntag mit dem Tagessieg beim letzten Bewerb vor der kurzen Weihnachtspause in Engelberg aus. Prevc gewann 12,1 Punkte vor dem Polen Kamil Stoch. Mit Stefan Kraft kam wieder ein Österreicher als Dritter auf das Siegespodest.

Prevc stand im ersten Durchgang die Schanzenrekord-Weite von 144 m und überstand im Finale den Angriff der Konkurrenz in einem auf sehr hohem Niveau stehenden Bewerb. Die Weitenjagd auf der neu adaptierten Titlis-Schanze auf die Spitze trieb der Norweger Daniel-Andre Tande. Als Zweitplatzierter nach dem ersten Sprung segelte er sogar auf 144,5 m, rodelte aber und fiel damit auf Platz zehn zurück, Domen Prevc behielt damit seinen Rekord.

Hayböck von Rang 14 auf sechs
Aus österreichischer Sicht waren die ÖSV-"Adler" am Tag nach dem ersten Saison-Sieg vom neuerlichen Triumph ein kleines Stück entfernt. Dennoch überzeugten neben Kraft auch Manuel Fettner mit einer Verbesserung vom elften Zwischenrang auf Rang vier, und auch Samstag-Gewinner Michael Hayböck schob sich noch von Rang 14 auf sechs. Die weiteren Österreicher landeten mit Andreas Kofler und Markus Schiffner auf den Rängen 14 und 25. Kofler kam dabei im zweiten Durchgang auf 140 Meter.

Die starken Mannschaftsleistungen der Truppe von Cheftrainer Heinz Kuttin haben sich auch im Nationencup niedergeschlagen: Kraft und Co. übernahmen die Führung um zehn Punkte von Deutschland. Erfreulich auch im Hinblick auf den Auftakt der Vierschanzentournee am 29.12. in Oberstdorf ist die Tatsache, dass mit Kraft (3.), Fettner (8.), Hayböck (9.) und Kofler (10.) gleich vier der Top Ten im Gesamt-Weltcup fix qualifiziert sind.

Kraft: "Bisserl Glück für mich"
"Heute war es perfekt zum Skispringen, trotzdem war ich nach dem ersten Durchgang schon zehn Punkte hinter dem ersten. Dann hat es Tande geschmissen, das war ein bisserl Glück für mich heute", konstatierte Kraft im TV-Interview nach seinem dritten "Bronze"-Platz in den Einzelbewerben.

Als Gesamt-Dritter geht er freilich mit gewissen Hoffnungen in die Vierschanzen-Tournee: Mit sieben Top-Ten-Plätzen in sieben Bewerben hat er beste Voraussetzungen: "Ja das ist perfekt. Ich war jedes Mal unter den 10, das hab ich mir vorgenommen und war schon dreimal am Stockerl." Der Salzburger Ex-Tournee-Sieger freut sich über seine gute Ausgangsposition für den ersten Saisonhöhepunkt. "Bei jedem Sprung konstant zu sein, das ist das Wichtigste bei der Tournee. Natürlich will ich dann in Bischofshofen noch um das Stockerl mitkämpfen", versprach er.

Auch Manuel Fettner, der auch fünf Mal in den Top Ten bisher war, ist guten Mutes. "Ich bin furchtbar zufrieden, auch der Gesamtweltcup-Platz ist sensationell für mich. Das sind die besten Voraussetzungen für die Tournee für mich."

Peter Prevc übergibt Favoritenrolle seinem Bruder
Während Domen Prevc in der Wertung ganz oben steht, ziert sein noch jüngerer Bruder Cene als 29. ex-aequo mit Mackenzie Boyd-Clowes (CAN) das Ende des Resultats. Im Gegensatz zum Vortag, als mit Weltcup-Titelverteidiger Peter Prevc erstmals das Brüder-Trio in den Weltcup-Punkten gelandet war, musste der älteste der Prevc-Brüder diesmal im Finale zuschauen. Peter Prevc, der ja auch Titelverteidiger bei der Tournee ist, muss die Favoritenrolle diesmal seinem kleineren Bruder überlassen. Er muss sich als Weltcup-13. in Oberstdorf sogar erst einmal qualifizieren.

Ergebnisse des Weltcup-Skispringens am Sonntag in Engelberg:
1. Domen Prevc (SLO) 305,9 Punkte (144,0 m/141,5)
2. Kamil Stoch (POL) 293,8 (143,5/141,5)
3. Stefan Kraft (AUT) 283,1 (138,5/138,0)
4. Manuel Fettner (AUT) 278,4 (136,0/137,5)

5. Markus Eisenbichler (GER) 277,6 (136,0/136,5)
6. Michael Hayböck (AUT) 276,7 (135,0/138,0)
7. Richard Freitag (GER) 275,4 (136,5/135,5)
8. Vojtech Stursa (CZE) 274,7 (135,0/135,0)
9. Severin Freund (GER) 274,4 (138,5/138,5)
. Piotr Zyla (POL) 274,4 (137,5/135,5)
11. Daniel-Andre Tande (NOR) 274,0 (139,0/144,5)
12. Anders Fannemel (NOR) 272,7 (135,0/135,0)
13. Andreas Wellinger (GER) 270,9 (137,5/134,5)
14. Andreas Kofler (AUT) 269,9 (130,5/140,0)
15. Maciej Kot (POL) 268,7 (137,0/131,5)
16. Jewgenij Klimow (RUS) 264,2 (135,5/132,0)
17. Andreas Stjernen (NOR) 263,0 (128,0/137,5)
18. Dawid Kubacki (POL) 262,6 (132,0/134,0)
19. Daiki Ito (JPN) 262,4 (130,0/136,0)
20. Tom Hilde (NOR) 260,1 (130,0/134,0)
21. Noriaki Kasai (JPN) 259,1 (127,5/133,5)
22. Taku Takeuchi (JPN) 256,1 (125,0/133,5)
23. Robert Johansson (NOR) 255,9 (131,0/132,0)
24. Simon Ammann (SUI) 253,6 (133,5/131,5)
25. Markus Schiffner (AUT) 252,4 (128,5/128,5)
26. Stephan Leyhe (GER) 252,2 (132,0/130,5)
27. Jurij Tepes (SLO) 252,1 (127,5/130,0)
28. Denis Kornilow (RUS) 249,7 (127,0/133,5)
29. Mackenzie Boyd-Clowes (CAN) 245,8 (124,5/128,5)
. Cene Prevc (SLO) 245,8 (128,5/127,5)

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden