Di, 22. Mai 2018

Tierheim Sonnenhof

13.12.2016 15:32

55 beschlagnahmte Hundewelpen suchen bald Plätze

Im Quarantänebereich des Tierschutzhauses Sonnenhof in Eisenstadt herrscht Hochbetrieb. 55 vor einigen Wochen an der burgenländischen Grenze beschlagnahmte Hundewelpen blicken bei jedem Geräusch neugierig durch die Türgitter. Die Vierbeiner sind wohlauf, ihre Vergabe könne voraussichtlich im Jänner beginnen, schilderte der Leiter des Tierschutzhauses, Wolfgang Böck.

Dass man die Welpen - Chihuahua, Yorkshire Terrier, Französische Bulldoggen, Malteser und Zwergspitze - durchbekommen habe, sei nicht so selbstverständlich. Einige seien bei der Aufnahme erst drei Wochen alt gewesen: "Man kann sich vorstellen, wie empfindlich diese Tiere noch sind", sagte Böck, der den unermüdlichen Einsatz der Mitarbeiter hervorhob, am Dienstag.

Schon jetzt viele Anfragen
Nach dem Tierschutzgesetz unterliegen Welpen nach der Abnahme einer Sperre und dürfen acht Wochen nicht vermittelt werden. "Diese Sperre ist weiterhin aufrecht", er bitte diesbezüglich auch bei den Interessenten um Verständnis. "Wir haben wirklich unglaublich viele Anfragen mittlerweile für die Welpen. Da machen wir uns eigentlich keine Sorgen, dass die nicht gute Plätze finden werden", sagte Böck.

Keine Tiervermittlung vor Weihnachten
Vor Weihnachten würden grundsätzlich keine Tiere vermittelt, betonte Böck - "was nicht heißt, dass man nicht trotzdem zu uns kommen und Vergabegespräche führen kann." Es gehe darum, dass Tiere nicht als Weihnachtsgeschenke dienen und nicht "mit einem Mascherl unterm Christbaum sitzen sollen. Das ist nicht der richtige Weg", meinte der Leiter des Tierschutzhauses.

"Nicht unüberlegt entscheiden"
Weihnachten sei zudem "ein denkbar ungeeigneter Zeitpunkt", um ein Tier in eine Familie zu holen. "Man darf nicht vergessen: Es handelt sich hier um ein Lebewesen mit einer geplanten Dauer eines Zusammenlebens von zehn, fünfzehn Jahren und mehr. Da sollte man nicht unüberlegt entscheiden".

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).