Di, 21. November 2017

Zeitung spekuliert

12.12.2016 20:18

Teamchef Marcel Koller: „Flucht“ zum FC Basel?

Verlässt Teamchef Marcel Koller die österreichische Nationalmannschaft und heuert beim Schweizer Serienmeister Basel an? Nachdem Koller zuletzt wegen der verpatzten EM in Frankreich und der alles andere als berauschenden Bilanz des ÖFB-Teams in der WM-Qualifikation stark in die Kritik geraten war, spekuliert eine Schweizer Zeitung über den Abgang des Trainers.

"Nach der völlig verpatzten EM-Endrunde konnte Koller den freien Fall seines Teams auch in diesem Herbst nicht stoppen. Er ist vom Wunderwuzzi zur Zielscheibe beißender Kritik geworden. Sein Rücktritt wird öffentlich gefordert. Vom Schweizer Messias zum Feindbild und Freiwild im Eilzugstempo - in weniger als einem halben Jahr", schreibt der "Blick".

Basel-Trainer unter Druck
Beim Schweizer Serienmeister FC Basel steht Trainer Urs Fischer nach Platz vier in der Champions-League-Gruppenphase und dem damit verbundenen Europacup-Out unter Druck. Basel sei "ein Klub mit nach wie vor tollen Möglichkeiten. Dazu ein hoch angesehener Schweizer Trainer, für den eine Rückkehr in die Heimat wohl ein großes Thema ist". Jedenfalls wäre es keine Sensation, wenn Koller bald bei Basel anheuern würde, glaubt der "Blick: "Überraschen würde es niemanden!"

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden