Mi, 22. November 2017

Europa League

08.12.2016 20:02

Sassuolo - Genk wegen Nebels auf Freitag verlegt

Das Europa-League-Spiel zwischen Sassuolo und Genk in der Rapid-Gruppe ist am Donnerstagabend nicht angepfiffen worden. Wegen starken Nebels musste die Partie auf Freitag verschoben werden.

Das für 19 Uhr angesetzte Spiel im Mapei Stadium war von Schiedsrichter Grinfeld (Israel) zweimal auf einen späteren Zeitpunkt verschoben worden, gegen 20 Uhr wurde dann bekannt gegeben, dass es am Donnerstag keinen Anpfiff geben wird.

Beide Teams haben sich dafür ausgesprochen, die Partie am Freitag um 12.30 Uhr auszutragen. Da Sassuolo sicher in der K.-o.-Phase und Genk bereits ausgeschieden ist, geht es in diesem Spiel nur mehr um die Frage, ob Genk als Erster oder hinter Bilbao (1:1 gegen Rapid) als Zweiter der Gruppe ins Sechzehntelfinale einzieht.

Ingemar Pardatscher
Ingemar Pardatscher
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden