So, 19. November 2017

Formel 1:

22.10.2016 16:56

Daniil Kwjat fährt auch 2017 für Toro Rosso!

Toro Rosso bestreitet auch die Formel-1-Saison 2017 mit dem Duo Carlos Sainz jr. und Daniil Kwjat. Das gab der mit italienischer Lizenz startende Red-Bull-Rennstall am Samstag vor dem Qualifying zum Großen Preis der USA in Austin bekannt. "Tolle Neuigkeiten! Ich bin sehr glücklich, bei einem Team zu bleiben, das sich für mich wie ein Zuhause anfühlt", sagte Kwjat laut Team-Aussendung.

"Bei all den Änderungen, die in der Formel 1 im Allgemeinen und speziell bei unserem Team kommen, gibt es uns Stabilität, mit denselben zwei Fahrern weiterzumachen", erklärte Teamchef Franz Tost. "In den vergangenen Rennen war klar zu sehen, dass Daniil wieder in Topform ist. Wir haben eine sehr talentierte und starke Fahrerpaarung, mit der wir eine Saison angreifen, in der wir erwarten, vorne mitfahren zu können." Toro Rosso wird nächstes Jahr wie das Schwesternteam Red Bull mit Renault-Motoren beliefert, 2016 ist Ferrari der Partner.

Der 22-jährige Russe Kwjat hatte die laufende Saison noch für das A-Team von Red Bull begonnen. Nach seinem Heimrennen in Russland Anfang Mai wurde er von der Red-Bull-Führung um Helmut Marko aber zurück zu Toro Rosso beordert, wo er seine Karriere in der Königsklasse 2014 begonnen hatte. Der Niederländer Max Verstappen wechselte im Gegenzug zu Red Bull und holte gleich in seinem ersten Rennen für die "Bullen" in Spanien seinen ersten Sieg.

Sainz, der Sohn des zweifachen Rallye-Weltmeisters Carlos Sainz, fährt seit seinem Formel-1-Debüt 2015 für den Rennstall aus Faenza. Der Weiterverbleib des Spaniers hatte schon vorher als sicher gegolten. "Es ist gut zu wissen, dass Daniil und ich auch nächstes Jahr Teamkollegen bei Toro Rosso sein werden", ließ der 22-Jährige wissen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden