Fr, 24. November 2017

Würde ihn vermissen

11.10.2016 11:15

Daniel Craig will nun doch James Bond bleiben!

Daniel Craig möchte nun doch weiter James Bond bleiben. Der Schauspieler hatte nach der Premiere von "Spectre" erklärt, er wolle sich lieber die Pulsadern aufschneiden, als noch einmal in die Rolle des Agenten zu schlüpfen. Jetzt rudert er zurück und gesteht, dass er die Rolle vermissen würde.

Sag niemals nie ist nicht nur der Titel eines der bekanntesten Streifen der 007-Filme, es dürfte auch das Motto von Daniel Craig sein. Denn er nimmt jetzt seine frustrierte Aussage zurück, nie wieder in die Rolle des James Bond schlüpfen zu wollen.

Beim "The New Yorker Festival" erklärte der britische Filmstar über die unglückliche Aussage, dass er sich lieber die Pulsadern aufschlitzen würde: "Man sagt, dass Scheiße kleben bleibt und das blieb ganz sicher kleben. Es war am Tag nach den Dreharbeiten. Ich war für ein Jahr weg von zu Hause."

Nun sehe die Welt aber schon wieder ganz anders aus: "So wie ich es sehe, ist es der beste Job der Welt. Ich mache diesen weiter, solange es mir Spaß macht. Wenn ich aufhören würde, würde ich es schrecklich vermissen." Berichten zufolge wurde dem Briten sogar eine große Stange Geld für eine Rückkehr angeboten, von ganzen 150 Millionen Dollar war die Rede. Allerdings stellte er klar, dass es noch keine konkreten Gespräche über einen neuen Bond-Film gäbe.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden