Mi, 22. November 2017

Gedenken an Arch

30.09.2016 16:56

Air Race: „Wir fliegen dieses Rennen für Hannes“

In Indianapolis findet an diesem Wochenende das erste Air Race nach der Tragödie statt, bei der Österreichs Ex-Weltmeister Hannes Arch kürzlich tödlich verunglückte.

Indianapolis erlebt an diesem Wochenende kein Air Race wie jedes andere. Natürlich schwebt der Schatten der Tragödie um Hannes Arch noch immer über den Piloten. Die die schwierige Gratwanderung bewältigen müssen, sich jetzt wieder auf ihren Sport zu konzentrieren, obgleich sie soeben einen Kollegen und Freund verloren haben.

"Wir versprechen, uns weiter umeinander zu kümmern, weiter zu lachen und das Leben zu genießen. Denn das hätte Hannes so gewollt", meinte mit dem Kanadier Pete McLeod Hannes’  engster Kumpel. Fast alle sind sich einig: "Wir fliegen dieses Rennen jetzt für Hannes."
Natürlich gedenkt auch der Veranstalter des kürzlich verstorbenen Air-Race-Weltmeisters von 2008, dessen Startplatz Cristian Bolton (Chi) einnehmen wird. Auf einer Vidiwall wird vor dem Rennen ein Tribut an Hannes eingespielt. Zudem wird es eine Schweigeminute geben. Beim Air Race wird die Erinnerung an Hannes ewig weiterleben.

Hier im Video sehen Sie einen Nachruf zu Hannes Arch:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden