Di, 12. Dezember 2017

US-Open-Aufreger

31.08.2016 09:27

Tomic rastet aus: "Leck mich an den E....!"

Eine verbale Entgleisung sondergleichen, wenn möglicherweise vielleicht auch provoziert durch einen dreisten Zuschauer, leistete sich (wieder einmal) der Australier Bernard Tomic bei den US Open. Der Weltranglisten-19. verstand als Sohn eines Kroaten und einer Bosnierin gegen den Bosnier Damir Dzumhur die Worte der gegnerischen Fans nur zu gut. "Leck mich an den E...", soll Tomic als Antwort auf eine Insultierung u.a. gesagt haben.

Tomic verlor nicht nur die Partie und weitere Sympathiepunkte, er wird wohl auch eine hohe Geldstrafe bekommen.

Da wird eine Entschuldigung bei neutralen Zuschauern wenig helfen, ebenso wenig wie Tomics Argumentation, dass man nur wieder seine Antwort, nicht aber den Auslöser werde hören können.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden