Mi, 22. November 2017

Sieht‘s besser aus?

20.08.2016 09:00

Neuer Trailer für Chaos-Neuauflage von „MacGyver“

Nach vernichtender Kritik an der Neuauflage der kultigen 80er-Serie "MacGyver" wurde diese komplett umgekrempelt. Einen ersten Blick auf die Veränderungen bietet nun der neue Trailer - der allerdings auch nicht zu Begeisterungsstürmen anregt. Der Original-MacGyver sieht das übrigens ähnlich: Er hat eine Rolle im Reboot verweigert.

Neues Drehbuch, neue Hintergrundgeschichte, neuer Regisseur und großteils neue Darsteller - der Sender CBS schien es ernst zu meinen mit dem kompletten Neustart für den "MacGyver"-Reboot. Erhalten blieben lediglich Lucas Till in der Hauptrolle und George Eads, bekannt aus "CSI: Vegas".

Doch wie der neue Trailer (oben ansehen!) befürchten lässt, krankt auch die umgearbeitete Version an schwachen Nebenrollen und einem fehlenden Verständnis für die Besonderheiten des Originals. Wie schon im verworfenen ersten Trailer zur Neuauflage gibt's auch jetzt eine smarte Hackerin zu sehen und Eads scheint zwar nun eher den harten Kerl zu mimen als zu blödeln, doch Letzeres wurde offenbar dem prototypischen schwarzen Mitbewohner übertragen.

MacGyver scheint damit weiterhin eher ein leicht überheblicher Geheimagent mit starkem, ballerfreudigem Team zu sein als ein kreativer Einzelkämpfer mit Abneigung gegenüber Waffen wie in der Originalserie.

Das sieht offenbar auch Richard Dean Anderson so, der Kult-MacGyver aus den 80ern. Auf seiner Fan-Website erklärte er im Juli: "Ich kann nur sagen, ich denke nicht daran, Teil eines Projekts zu sein, das die wahnsinnig loyalen Fans des Originalcharakters übersieht und das fortfährt, ohne darüber nachzudenken, wie und warum sie alle loyale Fans geworden und geblieben sind... Ja, ich wurde gefragt, aber nein, ich werde nicht beim 'MacGyver'-Reboot mitwirken."

Was meinen Sie, verspricht das neue Video mehr als der erste, mittlerweile verworfene Trailer zum "MacGyver"-Reboot? Hier können Sie diesen zum Vergleich noch einmal ansehen:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden