Mo, 11. Dezember 2017

Historischer Rekord

17.08.2016 06:30

NASA: Juli war der heißeste Monat aller Zeiten

Seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1880 gab es keinen Monat, der so heiß war wie der Juli 2016. Wie die US-Weltraumbehörde NASA am Dienstag mitteilte, war der vergangene Monat um rund 0,84 Grad Celsius wärmer als der globale Durchschnitt aller Julis der Jahre 1950 bis 1980 - ein "historischer Rekord".

Die Temperatur sei damit noch höher gewesen als in den beiden Rekordmonaten Juli 2011 und Juli 2015, schrieb der führende NASA-Klimaforscher Gavin Schmidt auf Twitter.

Bereits die Temperaturen der einzelnen Monate in der ersten Jahreshälfte lagen über den Rekordwerten früherer Monate. Das erste Halbjahr war demnach das wärmste aller Zeiten, im Schnitt war es 1,3 Grad wärmer als im späten 19. Jahrhundert.

Wissenschaftler machen dafür den durch Menschen verursachten Klimawandel verantwortlich. Hinzu kommt seit einigen Monaten auch das Wetterphänomen El Nino, eine zeitweilige Erwärmung von Teilen des Pazifischen Ozeans, die das Wetter auf der gesamten Erde verändert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden