Mo, 23. Oktober 2017

Simone Zaza

04.07.2016 11:25

Italien-Kicker nach Witz-Elfer: „Es tut mir leid!“

"Was waren das für Schüsse?", fragte die "Gazzetta dello Sport" nach dem Elfmeterschießen zwischen Italien und Deutschland im EM-Viertelfinale und lieferte gleich selbst die Antwort: "Was für peinliche Strafstöße." Vor allem Simone Zaza blamierte sich bis auf die Knochen (oben im Video!).

Der in der 121. Minute eingewechselte Angreifer schoss weit über das Tor, nachdem er mit kuriosen Trippelschritten angelaufen war. Nun entschuldigte sich der Italien-Kicker nach seinem peinlichen Elfmeter: "Es tut mir leid, dass ich das italienische Volk enttäuscht habe. Ich habe den wichtigsten Elfmeter meines Lebens verschossen und ich werde diese Last für immer mit mir herumtragen."

Zaza, der als besonders sicherer Schütze vom Punkt galt, zu seinem Trippel-Anlauf: "Ich habe meine Elfmeter immer so geschossen und ich war überzeugt, dass ich treffen werde." "Ich hatte Neuer ins falsche Eck geschickt, aber der Ball ist abgehoben und es ist so geendet", erklärte der 25-Jährige seinen Fehlschuss.

Im Internet avancierte der verschossenen Elfer Zazas zur Lachnummer. Hier die besten Reaktionen aus den sozialen Netzwerken:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).