Fr, 24. November 2017

Schlechte Laune

19.06.2016 11:52

David Alaba sauer über frühe Auswechslung

Nur 65 Minuten dauerte am Samstag beim 0:0 gegen Portugal der Arbeitstag für ÖFB-Star David Alaba. Dann war Schluss, für den enttäuschenden Mittelfeldregisseur kam Alessandro Schöpf ins Spiel. Sehr glücklich war der Bayern-Legionär nicht ob der frühen Auswechslung...

"Verletzungsbedingt war es nicht", so die knappe Antwort von Alaba auf die Frage, warum er so früh raus musste, nach dem Spiel. "Glücklich war ich nicht über die Auswechslung."

Im Video oben sehen Sie die Spielanalyse von Jahrhundert-Keeper Michi Konsel.

Man habe gegen die Portugiesen "die Taktik, die der Trainer vorgegeben hat, sehr gut umsetzten können. Es waren sehr weite Wege für uns, speziell im Mittelfeld, da wir tief gestanden sind und viel verschieben mussten". Am Ende "haben wir auch Glück gehabt. Wir wollten das Spiel heute auf keinen Fall verlieren".

Koller: "Alaba hat gut gespielt"
Teamchef Marcel Koller lobte seinen Star trotz der für seine Verhältnisse sehr bescheidenen Leistung: "Er hat gut gespielt. Es war auch für ihn schwierig, weil wir defensiv gestanden sind. Wenn er mit dem Rücken zum Tor steht, ist es ein bisschen schwieriger für ihn."

Hier im Video sehen Sie Ronaldos Elfer-Fehlschuss gegen Österreich:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden