Fr, 17. November 2017

Zu wenige Emotionen

15.05.2016 08:32

Stuttgarts Großkreutz schießt gegen Meister-Bayern

Bayern München und David Alaba haben in der heurigen Saison Geschichte geschrieben. Zum vierten Mal in Serie sicherten sich die Münchner die deutsche Meisterschaft. Stuttgart-Kicker Kevin Großkreutz ätzt bereits gegen den Saison-Dominator: "Ich werde im nächsten Jahr in der 2. Liga mehr Emotionen zeigen als der FC Bayern bei der Meisterschaft." Im Video oben sehen Sie Bayerns Kabinenparty mit "Dancing Star" Alaba.

Nichts zu feiern gab es hingegen beim VfB Stuttgart. Der Klub von Martin Harnik und Florian Klein muss den Gang in die zweite Liga antreten. Stuttgarts Kevin Großkreutz ließ es sich nicht nehmen, seine Meinung über den Abstieg kundzutun und dabei gegen den FC Bayern zu sticheln. "Ich müsste jetzt eigentlich meine Fresse halten - wir sind gerade abgestiegen und sind selbst schuld daran! Ich schwöre auf alles, was mir heilig ist: ich werde im nächsten Jahr in der 2.Liga mehr Emotionen zeigen, als der FC Bayern bei der Meisterschaft!!!!", so der 27-Jährige via Instagram.

Der Ex-Dortmunder gibt sich nach den bitteren Abstieg bereits kämpferisch: "Vielleicht ist der Neuanfang jetzt ganz gut, auch wenn es erstmal weh tut!!! Aber eins weiß ich, WIR werden zurückkommen!!! Dafür habe ich zu viel Stolz, Herz und Ehre!!! Bis bald in der Bundesliga - und zwar mit dem VfB Stuttgart", so Großkreutz zu seinen Fans.

Hier im Video sehen Sie die 1:3-Pleite der Stuttgarter in Wolfsburg, die den Abstieg letztendlich besiegelte:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden