Sa, 16. Dezember 2017

Sotschi-Training

29.04.2016 12:11

Red Bull setzt neuen "Canopy"-Cockpitschutz ein

Der Formel-1-Rennstall Red Bull hat im ersten Freien Training zum Großen Preis von Russland in Sotschi einen neuen Cockpitschutz eingesetzt. Der Australier Daniel Ricciardo testete das "Canopy"-Konzept auf seiner Installationsrunde am Freitag. Anschließend fuhr der frühere Teamkollege von Sebastian Vettel wieder an die Box, die Vorrichtung wurde vom Wagen abmontiert.

Red Bull veröffentlichte zeitgleich das Video eines Statiktests aus dem Vorfeld. In dem Ausschnitt ist zu sehen, wie bei Tempo 225 ein Rad auf die Windschutzscheibe gefeuert und, ohne sichtbaren Schaden an dem "Aeroscreen" anzurichten, abgelenkt wird.

Hier sehen Sie das Video:

Die Formel 1 will zur Saison 2017 einen Cockpitschutz einführen, um die Fahrer vor umherfliegenden Trümmerteilen besser schützen können. Neben dem von Red Bull entworfenen "Canopy"-Modell (englisch für Vordach) gibt es noch das von Mercedes favorisierte "Halo"-Konzept, das auf einem ringförmigen Bügel basiert. Dieser spannt sich über den Helm des Piloten und ist mittig an einer Strebe fixiert.

Ergebnisse der Freien Freitag-Trainings der Formel 1 in Sotschi:
1. Session:
1. Nico Rosberg (GER) Mercedes 1:38,127 Min.
2. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 1:38,849
3. Sebastian Vettel (GER) Ferrari 1:39,175
4. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari 1:39,332
5. Felipe Massa (BRA) Williams 1:39,365
6. Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull 1:39,650
Weiter:
8. Daniil Kwjat (RUS) Red Bull 1:40,218
10. Carlos Sainz jr. (ESP) Toro Rosso 1:40,654
15. Max Verstappen (NED) Toro Rosso 1:41,134

2. Session:
1. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 1:37,583 Min.
2. Sebastian Vettel (GER) Ferrari 1:38,235
3. Nico Rosberg (GER) Mercedes 1:38,450
4. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari 1:38,793
5. Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull 1:39,084
6. Valtteri Bottas (FIN) Williams 1:39,185
7. Daniil Kwjat (RUS) Red Bull 1:39,193
Weiter:
11. Carlos Sainz jr. (ESP) Toro Rosso 1:39,465
12. Max Verstappen (NED) Toro Rosso 1:39,501

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden