Di, 21. November 2017

Verwechslung

08.04.2016 11:06

Sonja Klima: „Heirat? Weiß von nichts“

Vor kurzem starb Sänger Roger Cicero (45). Privat war der Künstler mit Partnerin Sonja liiert. Dass es sich dabei aber nicht um Austro-Charity-Lady Sonja Klima (52) handelt, wie es in einem deutschen Medienbericht am Donnerstagabend hieß, schloss diese im "Krone"-Talk aus.

"Da liegt eine Verwechslung vor!" Und wie kam es zum gemeinsamen Bild? "Das entstand bei einer meiner Veranstaltungen im Jahr 2013. Wir haben nie mehr als fünf Sätze gewechselt."

Falsches Bild
Deutsche Medien haben am Donnerstag gemeldet, dass der am 24. März an den Folgen eines Hirnschlags gestorbene Sänger Roger Cicero seine letzte Freundin Sonja heiraten wollte. Dies hatte er in einem Interview kurz vor seinem Tod angedeutet.

Tragisch: Die Kollegen nahmen zur Bebilderung der Story ein Foto von Roger Cicero, das ihn im Jahr 2013 mit der ehemaligen Ehefrau von Ex-Kanzler Victor Klima bei einer Ronald-McDonald-Gala zeigt. Das einzige Mal, dass Sonja Klima ihm begegnet ist. Sie ist seit Jahren mit "Art for Art"-Geschäftsführer Josef Kirchberger liiert.

Trauerfeier am 15. April
Mit einer Trauerfeier werden Weggefährten, Freunde und Fans am 15. April Abschied von Roger Cicero nehmen. Das teilte das Management des Jazzmusikers am Mittwoch in Hamburg der dpa mit. Welche Prominenten erwartet werden und ob auch die Familie an der Gedenkfeier in der St. Gertrud-Kirche im Hamburger Stadtteil Uhlenhorst teilnehmen wird, konnte das Management noch nicht sagen.

Die Beerdigung werde auf Wunsch der Familie im engsten Familienkreis stattfinden. Der Jazzmusiker hatte für Deutschland 2007 beim Eurovision Song Contest (ESC) gesungen und mit "Frauen regier'n die Welt" den 19. Platz belegt. Im selben Jahr gewann er den Musikpreis Echo. Im April wollte er seine ausverkaufte Tour "Cicero sings Sinatra" fortsetzen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden