Sa, 18. November 2017

Kürzere Gruppenphase

24.03.2016 14:53

UEFA bastelt offenbar an Champions-League-Reform

Nach Gedankenspielen europäischer Topklubs über eine Superliga zieht die UEFA Medienberichten zufolge auch eine weitreichende Reform der Champions League in Betracht. Die UEFA erwäge eine Verkleinerung der Gruppenphase der Königsklasse auf 16 Teams, schrieb unter anderem die englische Zeitung "Guardian".

Unter Berufung auf einen Premier-League-Klub heißt es, dass es bei zwei Gruppen mit acht Teams zu mehr Duellen von Spitzenvereinen kommen könne. "Es liegen derzeit keine konkreten Vorschläge auf dem Tisch, da wir gerade zum Beginn eines neuen Zyklus unserer Klub-Wettbewerbe stehen", entgegnete die UEFA auf Anfrage.

Derzeit sind die Rahmenbedingungen bis einschließlich der Saison 2017/18 festgeschrieben. Erst danach kann es zu Änderungen kommen. Voraussichtlich Ende des Jahres dürfte das Exekutivkomitee der UEFA über das neue Format entscheiden.

Setzliste mit Top-16
Mit der Verkleinerung der Gruppenphase würde die europäische Konföderation den Topklubs entgegenkommen und die Zahl vermeintlich unattraktiver Partien gegen kleinere Kontrahenten verringern. Zuvor sollen mehrere K.-o.-Runden stattfinden. Für die Ausscheidung der letzten 32 Teams könnten die Top-16 Europas gesetzt sein. Ein mögliches Denkmodell soll auch sein, dass die UEFA selbst eine Superliga oberhalb der Champions League und Europa League einführt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden