Di, 16. Jänner 2018

Hilfe für 1000 Tiere

21.03.2016 11:31

Wildtierauffangstation in Wien eröffnet feierlich

Die "Wildtierhilfe Wien" eröffnet am Montag die Pforten ihrer Wildtierauffangstation. Bis zu 1000 hilfsbedürftige Wildtiere können jährlich auf insgesamt 93 Quadratmetern Fläche versorgt und rehabilitiert werden, bis sie letztlich fachgerecht mit Hilfe von Auswilderungsgehegen in ihre natürliche Umgebung zurückgeführt werden können. Für die Qualität der Pflege sorgt ein Team aus jungen Biologen, Veterinären, Tierpflegern und Tierfreunden.

Denise Weber, Obfrau des gemeinnützigen Vereins "Wildtierhilfe Wien", erklärt: "Wir freuen uns sehr, für hilfsbedürftige Wildtiere in Wien eine professionelle Anlaufstelle bieten zu können, die sich auf Wildtier-Versorgung spezialisiert hat."

Eröffnungsfeier am 21. März
Die Wildtierhilfe Wien lädt alle Tierfreunde herzlich zur Eröffnungsfeier am 21. März 2016 ab 15 Uhr im 9. Bezirk, Althanstraße 29-31 ein. Die Auffangstation kann dabei besichtigt werden, zur Stärkung wartet ein kleines Buffet. Um eine für die Wildtiere stressfreie Umgebung zu schaffen, wird es am Tag der Eröffnung jedoch noch keine Wildtiere in der Auffangstation geben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).