So, 22. Oktober 2017

Hayböck Siebenter

17.03.2016 12:02

14. Rekord-Saisonsieg für Peter Prevc in Planica

Peter Prevc hat am Donnerstag das erste von drei Einzel-Skifliegen zum Saisonkehraus in Planica gewonnen. Der Weltcup-Gesamtsieger aus Slowenien hat damit gleich mehrere Rekorde von Gregor Schlierenzauer geknackt wie den 14. Saisonsieg, den 20. Saison-Podestplatz und die Saison-Punktebestmarke mit nunmehr 2.123 Punkten.

Der Saison-Dominator setzt seinem herausragenden Auftritt beim Weltcup-Finale die Krone auf. Peter Prevc hat am Donnerstag in der ersten von drei Einzel-Konkurrenzen in Planica nach dem dritten Halbzeitrang den Sprung nach ganz oben geschafft. Prevc gewann 7,5 Zähler vor dem Norweger Johann Andre Forfang und 12,5 vor seinem Landsmann Robert Kranjec.

Kranjec segelte im zweiten Durchgang zwar zur Tageshöchstweite von 241,5 m, - der Weltrekord war an diesem Tag wegen zu wenig Aufwinds nicht in Gefahr -, die Schlagzeilen gehörten aber dem Überflieger dieser Saison, Peter Prevc.

Drei Rekorde von Gregor Schlierenzauer geknackt
Der slowenische Weltcup-Gesamtsieger, Skiflug-Weltmeister und Vierschanzen-Tourneesieger hat damit vor rund 30.000 Zuschauern gleich drei Rekorde von Gregor Schlierenzauer geknackt: Den 14. Saisonsieg, den 20. Saison-Podestplatz und die Saison-Punktebestmarke mit nunmehr 2.123 Punkten. Und noch hat Prevc die Chance, beim Saisonkehraus in seiner Heimat alle drei Bestmarken in zwei weiteren Einzel-Konkurrenzen auszubauen.

Mit ermöglicht hat den Rekordsieg am Donnerstag auch Halbzeitleader Severin Freund. Der Deutsche landete im zweiten Durchgang bei nur 216 Metern und fiel noch an die vierte Stelle zurück. Nicht ganz nach Wunsch lief es auch für den noch um den dritten Gesamtrang kämpfenden Oberösterreicher Michael Hayböck. Er musste sich mit Rang sieben begnügen und verlor auf Kenneth Gangnes (5.) wieder wertvolle Punkte.

Gangnes liegt nun 47 Zähler vor Hayböck auf Rang drei, der ÖSV-Adler wird sich in den restlichen Konkurrenzen steigern müssen. Im Training hatte Hayböck mit 233,5 m noch die zweitbeste Weite gezeigt, im Bewerb landete er bei 226,5 und nur 214,5 m.

Zweitbester ÖSV-Mann war Stefan Kraft als Zehnter, die weiteren zwei Österreicher im Finale landeten auf den Rängen 22 (Manuel Poppinger) und 25 (Manuel Fettner). Philipp Aschenwald (34.), Thomas Hofer (41.) und Clemens Aigner (56.) verpassten allesamt das Finale der Top 30.

Nicht vergessen werden soll an seinem besonderen Tag Altstar Noriaki Kasai. Der 43-jährige Japaner trug anlässlich seines 500. Weltcup-Bewerbs die Startnummer 500, landete aber auf dem sehr guten sechsten Rang. Er hätte das Jubiläum schon vergangenen Sonntag in Titisee-Neustadt feiern sollen, dieser Bewerb war jedoch abgesagt worden und wurde nun in Planica nachgetragen.

Ergebnis:
1. Peter Prevc (SLO) 426,5 Punkte (223,0 m/232,5)
2. Johann Andre Forfang (NOR) 419,0 (226,0/226,0)
3. Robert Kranjec (SLO) 414,0 (223,0/241,5)
4. Severin Freund (GER) 409,9 (227,5/216,0)
5. Kenneth Gangnes (NOR) 401,4 (222,0/226,0)
6. Noriaki Kasai (JPN) 397,9 (225,0/225,0)
7. Michael Hayböck (AUT) 384,7 (226,5/214,5)
8. Jurij Tepes (SLO) 383,5 (224,0/218,0)
9. Anders Fannemel (NOR) 381,6 (228,5/213,0)
10. Stefan Kraft (AUT) 378,7 (210,0/220,0)
11. Andreas Stjernen (NOR) 377,7 (212,0/218,0)
12. Daniel-Andre Tande (NOR) 377,0 (224,5/213,0)
13. Richard Freitag (GER) 375,2 (219,0/210,0)
14. Daiki Ito (JPN) 369,1 (212,0/215,0)
15. Kamil Stoch (POL) 362,6 (208,5/212,0)
16. Simon Ammann (SUI) 361,2 (208,5/212,0)
17. Roman Koudelka (CZE) 357,9 (211,5/208,0)
18. Mackenzie Boyd-Clowes (CAN) 356,5 (208,0/208,5)
19. Stephan Leyhe (GER) 353,2 (202,5/215,5)
20. Taku Takeuchi (JPN) 350,2 (202,5/210,5)
21. Karl Geiger (GER) 347,8 (203,0/211,0)
22. Manuel Poppinger (AUT) 345,4 (205,0/204,0)
23. Vincent Descombes Sevoie (FRA) 345,3 (208,5/202,5)
24. Lukas Hlava (CZE) 345,0 (201,0/206,5)
25. Manuel Fettner (AUT) 344,6 (205,0/201,0)
26. Jaka Hvala (SLO) 342,8 (201,5/208,5)
27. Joachim Hauer (NOR) 333,1 (205,5/200,0)
28. Markus Eisenbichler (GER) 332,8 (200,5/201,5)
29. Anze Semenic (SLO) 332,1 (206,0/197,0)
30. Andrzej Stekala (POL) 327,9 (203,0/193,5)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).