Sa, 25. November 2017

Kim bedankt sich

16.03.2016 09:57

Emily Ratajkowski: Blumen nach Nackt-Unterstützung

Letzte Woche hat Kim Kardashian mit einem Nacktselfie für ordentlich Furore gesorgt. Splitternackt posierte sie im heimischen Badezimmer, erntete für das heiße Foto aber viel Spott. Von Emily Ratajkowski bekam die Reality-TV-Queen jedoch Nackt-Unterstützung. Und für die bedankte sich die 35-Jährige jetzt mit einem großen Strauß Blumen.

Da schaute Emily Ratajkowski jetzt nicht schlecht, als sie von Kim Kardashian einen großen Strauß Rosen geliefert bekam. Der Grund: Als die Ehefrau von Kanye West in der letzten Woche für ein Nacktselfie nichts als Spott und Hohn erntete, sprang die schöne Britin für den Kurvenstar in die Bresche und posierte ebenfalls ohne Hemd und ohne Höschen vor dem Spiegel.

Eine Geste, die bei der "Keeping Up With The Kardashians"-Darstellerin offensichtlich Eindruck hinterlassen hat. Denn als Dank für die Nackt-Unterstützung sendete die 35-Jährige dem Model jetzt Blumen mit einer Karte.

Zu dem Foto der netten Geste schrieb die 24-Jährige auf Instagram: "Es ist so wichtig, dass wir Frauen ihre Sexualität ausdrücken lassen und sie ihre Körper zeigen dürfen, wie sie wollen." Und dann zitiert Ratajkowski, die sich unlängst in einem Essay zum Feminismus Stellung nahm, noch die amerikanische Feministin Emma Goldman: "Fremdgesteuerte Emanzipation machte aus der Frau eine Kunstfigur. Jetzt müssen Frauen sich mit der Notwendigkeit, sich von der Emanzipation zu emanzipieren, konfrontieren, wenn sie wirklich frei sein möchten."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden