Sa, 25. November 2017

Nach FA-Cup-Erfolg

14.03.2016 13:56

Prödl-Kollege lästert: Arsenal „wie kleines Team“

Nach dem Scheitern im FA-Cup-Viertelfinale droht Arsenal trotz eines Saisonbeginns nach Maß eine titellose Spielzeit. Für die im englischen Cup-Traditionsbewerb in den vergangenen beiden Jahren siegreich gebliebenen "Gunners" kam am Sonntag mit einem 1:2 im Heimspiel gegen Watford das Aus. Von Watfords Ersatztorhüter Heurelho Gomes gab es danach noch eine Breitseite.

"Sie wirken nicht unbedingt, als ob sie bald einen Titel holen", meinte der Brasilianer gegenüber "ESPN". Der ehemalige Tottenham-Profi ging noch weiter: "Wenn man Arsenal gegen bessere Mannschaften spielen sieht, wirken sie wie ein kleines Team." Gomes spielte dabei auch auf das Champions-League-Duell der "Gunners" mit Barcelona an. Am Mittwoch gastiert Arsenal mit einem 0:2-Rückstand im Achtelfinal-Rückspiel in Katalonien.

Gegen Watford mit ÖFB-Teamverteidiger Sebastian Prödl setzte es für die Nordlondoner bereits die 13. Niederlage in dieser Saison. Dies sind bereits drei mehr als in der gesamten Vorsaison. In der Liga liegt Arsenal als Dritter acht Zähler hinter Spitzenreiter Leicester City.

Wenger bezeichnet Kritik als "Farce"
Der wieder ins Zentrum des Unmuts einiger Fans gerückte Langzeittrainer Arsene Wenger bezeichnete die medial ausgeübte Kritik an dem Team und seiner Person als "Farce". "Arsenal hat Spiele zuvor verloren und wird auch in Zukunft wieder verlieren. Wir werden zusammenhalten und uns auf das nächste Spiel vorbereiten", sagte der Franzose.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden