Mo, 20. November 2017

9:0-Triumph

13.03.2016 16:25

Viererpack von Zlatan - Paris SG ist Meister!

Paris St. Germain ist zum vierten Mal in Serie französischer Fußball-Meister. Durch ein spektakuläres 9:0 bei Schlusslicht Troyes machte der Hauptstadtclub am Sonntag schon zwei Monate vor Saisonende alles klar. Mit 25 Punkten Vorsprung auf den Zweiten AS Monaco ist PSG schon vor den letzten acht Spielen nicht mehr von Platz 1 zu verdrängen - neuer Rekord. Lyon holte 2007 den Titel nach 33 Runden.

Ausnahmestürmer Zlatan Ibrahimovic erzielte innerhalb von zehn Minuten (46., 52., 56.) einen Hattrick und traf unmittelbar vor Schluss noch zum Endstand (89.). Der 34-jährige Schwede führt die Torschützenliste mit 27 Treffern in 24 Spielen an und hat seit seiner Ankunft im Sommer 2012 in 115 Meisterschaftsspielen 102 Tore erzielt. Ibrahimovic, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, hat alle Chancen, seinen persönlichen Rekord aus der Saison 2012/13 (30 Tore) zu übertreffen.

Die weiteren Tore am Sonntag erzielten Edinson Cavani (13., 75.), Javier Pastore (17.) und Adrien Rabiot (19.) sowie Troyes-Verteidiger Mathieu Saunier (58.) mit einem Eigentor. Nach der Roten Karte für Lossemy Karaboue (74.) waren die völlig chancenlosen Gastgeber am Ende der Partie auch noch dezimiert und kassierten die höchste Heimniederlage im französischen Oberhaus seit 1949.

So entstand Paris SG
Paris SG entstand 1970 aus der Fusion eines Clubs aus der Hauptstadt und eines Vereins aus dem reichen Vorort St. Germain und ist der einzige Pariser Verein in der Ligue 1. Nach den Meistertiteln 1985/86 und 1993/93 begann der aktuelle Höhenflug im Jahr 2011, als der in Katar beheimatete Fonds "Qatar Sports Investments" PSG kaufte und innerhalb eines Jahres über 200 Millionen Euro in den Kauf von Stars wie Thiago Silva und Ibrahimovic investierte. Das Ergebnis waren die Meistertitel 2012/13, 2013/14, 2014/15 und der aktuelle. PSG hat in dieser Saison in allen Bewerben nur zwei Niederlagen kassiert und steht nach einem Erfolg über Chelsea im Viertelfinale der Champions League.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden