Mo, 11. Dezember 2017

"Ich ziehe den Hut"

07.03.2016 07:28

Koubek träumt mit Thiem von der Weltgruppe

Rückblende. 2009, Anfang März. Stefan Koubek trainierte mit seinem Coach Günter Bresnik in der Halle auf Hartplatz in der Südstadt, bereitete sich auf die bevorstehende US-Tour vor. Während der Ballwechsel huschte zweimal der damals 15-jährige Dominic Thiem mitten über den Platz.

Beim ersten Mal ermahnte ihn der Kärntner, beim zweiten Mal schoss Koubek dem Teenager einen Ball mit der Vorhand voll auf den Körper. "Jetzt merkt er sich hoffentlich, dass er nicht einfach während eines Trainings über den Court rennen kann!" Dominic zog damals geknickt ab, später trainierten die beiden mehrmals gemeinsam.

Strapazen lohnten sich
In Guimaraes bescherte Österreichs neuer Tennisstar der einstigen Nummer 20 der Welt eine der schönsten Erinnerungen im Daviscup. Nach seinem dritten Sieg umarmten sich Thiem und Koubek herzlich. "Ich ziehe vor seinem Aufstieg den Hut", schwärmte Daviscup-Kapitän Koubek, "mit ihm dürfen wir wieder von der Weltgruppe träumen. Domi hat viele Strapazen auf sich genommen, die Mühen haben sich gelohnt."

Applaus gab es auch von Dominics Papa Wolfgang, der in Lichtenwörth im TV die Siege seines Sohnes verfolgte: "Jetzt hat er auch im Daviscup aufgezeigt!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden