Fr, 24. November 2017

PSV & Newcastle

26.02.2016 19:10

Topklubs angeln nach jungem Klagenfurt-Goalie

Austria Klagenfurt muss am Freitag zum Frühjahrsstart der 1. Liga zu Austria Salzburg, für die es wahrscheinlich das letzte Spiel der Vereinsgeschichte ist. "Wir waren alle im Herbst mit der Leistung nicht zufrieden, wir wollen im Frühjahr zeigen, was wir können", sagt Klagenfurt-Kapitän Prawda. Im Tor spielt Andreas Leitner, da Filip Dmitrovic erst am Donnerstag aus Newcastle retour kam . . .

Der Titelkampf ist brennend heiß! Mit Winterkönig Innsbruck, St. Pölten, LASK kämpfen drei Teams um Platz eins. Spannend ist es auch unten, obwohl FAC sportlich abgeschlagen Letzter ist und Austria Salzburg (aufgrund des Insolvenzverfahrens) fix absteigt. Denn die halbe Liga kracht wie die Kaisersemmeln. Wr. Neustadt zittert um die Lizenz, weil es in Sachen Infrastruktur kaum Bewegung gibt, in Klagenfurt ist Boss Peter Svetits auf der Suche nach Sponsoren.

Sportlich geht’s am Freitag zum Vorletzten Austria Salzburg, für den es wohl das Abschiedsspiel wird. "Ein Match ohne Druck für uns, wir können uns perfekt einspielen", erklärt Kapitän Prawda. Im Tor feiert Andi Leitner sein Erstliga-Debüt für die Kärntner. Bislang war der Steirer auf einen Pflichtspieleinsatz im ÖFB-Cup gekommen.

Eindhoven und Newcastle zeigt Interesse
Denn Top-Talent "Fipse" Dmitrovic sitzt nur auf der Bank. Der 20-Jährige kehrte erst am Donnerstag aus England zurück, wo er beim Premier League-Team Newcastle United ein Probetraining absolviert hatte. Davor war der serbische U 20-Teamspieler auch in Holland ein paar Tage bei Champions-League-Fighter PSV Eindhoven. Es geht um einen Vertrag für nächste Saison, beide Teams haben Interesse bekundet. . .

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden