Sa, 16. Dezember 2017

EM-Test

19.02.2016 11:47

Europameister Spanien spielt in Salzburg

Titelverteidiger Spanien wird sich mit insgesamt fünf Testspielen auf die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) vorbereiten. Wie der spanische Verband (RFEF) in der Nacht auf Freitag in Madrid mitteilte, wurden nun auch noch Begegnungen gegen Bosnien-Herzegowina am 29. Mai in St. Gallen sowie gegen Südkorea am 1. Juni in Salzburg fixiert.

Im Frühjahr bestreiten die Schützlinge von Nationaltrainer Vicente del Bosque zunächst zwei Freundschaftsspiele in der Fremde: Am 24. März in Udine gegen Italien und am 27. März in Bukarest gegen Rumänien. Von 26. Mai bis 3. Juni folgt ein Trainingslager in Schruns-Tschagguns.

Nach den Begegnungen mit Bosnien und Südkorea wird sich der dreifache Europameister am 7. Juni mit einem Spiel in Spanien von den Fans verabschieden, teilte der RFEF mit. Spielort und Gegner wolle man in Kürze bekanntgeben.

Gegen Tschechien wird's ernst
Die Spanier, die die beiden jüngsten Europameisterschaften 2008 in Österreich und der Schweiz sowie 2012 in Polen und der Ukraine gewonnen haben, starten am 13. Juni in Toulouse gegen Tschechien in die EURO 2016. In der Gruppe D sind die Türkei am 17. Juni in Nizza sowie Kroatien am 21. Juni in Bordeaux die weiteren Gegner des Weltmeisters von 2010.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden