Mi, 22. November 2017

Felix Neureuther:

27.01.2016 09:52

„Vom Mond aus betrachtet spielt‘s keine Rolle“

Neben Marcel Hirscher (Brillen-Wahnsinn) und Henrik Kristoffersen (Sieg) war Felix Neureuther die dominierende Figur beim Schladminger Nightrace: erst wegen seiner sensationellen Fahrt im ersten Durchgang, dann wegen seiner ebenso sensationellen Schlagfertigkeit im ORF-Interview (siehe Video oben) und schließlich wegen seines unglücklichen Einfädlers im Finale. Letzteren nahm er - wie fast alles in seinem Leben - mit erfrischendem Humor.

Kurzzeitig wirkte Neureuther geknickt. Nach seinem Ausfall wegen eines Einfädlers setzte er sich leicht trotzig in Schladminger Schnee, war enttäuscht. Kurze Zeit später meldete er sich - im typischen Neureuther-Style - per Facebook zu Wort. Er postete ein Foto, worauf geschrieben steht: "Vom Mond aus betrachtet spielt das Ganze gar keine so große Rolle." Soll heißen: "Soll nix Schlimmeres passieren."

Fairer Sportsmann
Neureuther erntete für seine Lockerheit viel virtuellen Applaus. Schon zuvor hatte er sich als fairer Sportsmann erwiesen, indem er den Herren Kristoffersen, Hirscher und Khoroshilov aufrichtig gratulierte. "Schon sehr schade. Ein Einfädler ist immer ein bisschen bitter. Trotzdem habe ich ein ziemlich gutes Gefühl gehabt beim Fahren", meinte Neureuther nach dem Rennen.

Kein Wappler
Für seine regelrechte Explosion im ersten Lauf machte der 31-Jährige nicht zuletzt eine Setup-Umstellung verantwortlich. "Ich fahre einen neuen Schuh, und das hat vom ersten Schwung an hundertprozentig funktioniert. Jetzt bin ich zumindest im ersten Durchgang wieder gefahren wie der alte Neureuther." Oder, wie er es im ORF-Interview ausdrückte: "So a Wappler bin i a ned" (siehe Video oben).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden