So, 22. Oktober 2017

"Muss man aushalten"

07.01.2016 21:20

Neuper zeigt wenig Verständnis für Schlierenzauer

Hubert Neuper, der OK-Chef der Skiflug-WM am Kulm, zeigt nur bedingt Verständnis für die kurz vor den Titelkämpfen angekündigte Auszeit von Gregor Schlierenzauer (siehe Video oben). Seiner Ansicht nach sollte der dreifache Kulm-Sieger die seinen extrem hohen Ansprüchen nicht entsprechenden Ergebnisse "aushalten" und weitermachen, um die entstandene Verkrampfung zu lösen.

"Man muss es aushalten, es bringt aber nichts, mit dem Hass und dieser Verkrampfung weiterzuspringen. Es bringt nur dann etwas, wenn er respektiert, dass er halt jetzt einmal 15. wird. Das ist das Schwere, wenn du 50 Weltcupsiege gemacht hast: Zu sagen, ok ich bin jetzt 15. Dein Maßstab ist so hoch, das bringt die Verkrampfung", meinte Neuper in einem ORF-Interview.

Der Ex-Skispringer hatte sich in seiner aktiven Karriere in einer ähnlichen Situation befunden. "Meiner persönlichen Meinung nach ist es entscheidend, dass du es eben aushältst", sagte Neuper. "Und nicht zu springen, ist meiner Ansicht nach - nur möchte ich jetzt keiner sein, der sich da jetzt wichtig macht - der falsche Weg."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).