Mi, 18. Oktober 2017

Unglaublich!

05.01.2016 11:32

Ashley Benson ist zu dick für Hollywood

Supersexy Kurven, trägt Kleidergröße 34 - und ist für Hollywood offenbar zu dick! "Pretty Little Liars"-Star Ashley Benson plaudert jetzt in einem Interview mit dem "Ocean Drive"-Magazin über ihre Erfahrungen in der Traumfabrik und klagt darin vor allem das verzerrte Körperbild, das im Business herrsche, an.

Im Interview mit den "Ocean Drive"-Magazin sprach Ashley Benson nicht nur über ihr Leben im Rampenlicht, sondern ärgert sich vor allem über die lächerlichen Erwartungen der Branche an den weiblichen Körper. "Ich wurde gerade als zu dick für eine Rolle abgestempelt", verrät die zierliche 26-Jährige. "Ich bin eine 34!"

Die Absage wegen ihrer Figur zu bekommen, habe sie fertig gemacht. "Ich habe 30 Minuten geweint, aber dann muss man darüber hinweg kommen. Ansonsten riskiert man eine ernste Esstörung", zeigt sie gegenüber dem Magazin kämpferisch. Für manche Hollywood-Regisseure scheint ihre zierliche Größe 34 trotzdem nicht dünn genug zu sein.

Die Darstellerin fügt hinzu, dass sehr viele in ihrer Branche zu hören bekommen würden, sie müssten abnehmen. Meistens häufiger, als sie es hören sollten. "Am Ende macht es dich aber nur stärker. Wenn du das an dich dran lässt, ist die Branche nicht richtig für dich. Du würdest verrückt werden."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).