Mo, 20. November 2017

5:1 gegen Boston

01.01.2016 23:07

NHL-Winter-Classic vor 68.000 Fans an Canadiens

Die Montreal Canadiens haben das alljährliche "Winter Classic" der National Hockey League (NHL) für sich entschieden. Der Rekordmeister setzte sich am Neujahrstag im Freiluftspiel bei den Boston Bruins mit 5:1 (1:0, 2:0, 2:1) durch. Die Partie fand vor mehr als 68.000 Zuschauern im ausverkauften American-Football-Stadion der New England Patriots in Foxborough/Massachusetts statt.

David Desharnais brachte Montreal bereits in der 2. Minute in Führung, Paul Byron traf im Doppelpack (23., 59.). Dazu waren auch noch Brendan Gallagher (38.) und Max Pacioretty (49.) erfolgreich. Matt Beleskey hatte für Boston zwischenzeitlich auf 1:3 verkürzt (44.). Die Canadiens übernahmen durch den Sieg die Führung in der Atlantic Division. Die Bruins liegen mit drei Punkten Rückstand vorerst aber ebenfalls noch auf einem Play-off-Platz.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden