Mi, 22. November 2017

Blitz-Coup in NÖ

06.12.2015 17:42

Rammbock-Bande „tigerte zum Löwen“

So war der legendäre Werbeslogan des heimischen Traditionsunternehmens sicher nicht zu verstehen, doch in der Nacht auf Sonntag stiegen Kriminelle mit brachialer Gewalt in die Hartlauer-Filiale in Wiener Neustadt ein. Mit einem gestohlenen Klein-Lkw als Rammbock durchbrach die Bande das Eingangsportal.

Unsanft wurden am Sonntag in den frühen Morgenstunden die Anrainer der Fußgängerzone in Wiener Neustadt aus dem Schlaf gerissen. Begleitet von einem lauten Knall krachte die Bande mit einem weißen VW-Transporter - das Fahrzeug wurde einen Tag davor im nahen Wöllersdorf als gestohlen gemeldet - durch den Geschäftseingang.

Binnen weniger Minuten rafften die Täter hochwertige Kameras samt Zubehör zusammen und packten die Beute in Taschen. Eine Nachtschwärmerin bekam den Coup hautnah mit und schlug sofort Alarm. Doch es war zu spät: Die Bande ließ das Fahrzeug zurück und machte sich mit einem Ersatzfahrzeug aus dem Staub. Von den Tätern fehlt bisher jede Spur.

Die Polizei ersucht unter der Telefonnummer 05913 3373333 um Hinweise aus der Bevölkerung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden