Fr, 17. November 2017

Wegen Paris-Terror

15.11.2015 18:32

Sicherheitsgipfel vor ÖFB-Länderspiel in Wien!

„Die Risiken für die Fans minimieren, an den Kosten dafür darf und wird es nicht scheitern“ – unter diesem Motto findet am Dienstag das Fußball-Länderspiel Österreich gegen die Schweiz im Ernst-Happel-Stadion statt. Am Montag gibt es noch einen Sicherheitsgipfel.

Deutschland, Freitagabend bei der Partie im Pariser Stade de France gegen Frankreich direkt in den Terror involviert, entschied sich, das Spiel Dienstag in Hannover gegen Holland wie geplant durchzuführen.

In Österreich stand eine Absage des Schweiz-Spiels nie zur Diskussion, dennoch glühen bei den Verantwortlichen seit Samstagfrüh die Telefondrähte, wie Bernhard Neuhold, beim Österreichischen Fußballbund Direktor für Organisation und Finanzen, im Gespräch mit der "Krone" erklärt: "Es ist furchtbar, was da in Paris passiert ist. Wir stehen in ständigem Kontakt mit den Behörden, versuchen alles, um die Risiken für unsere Fans so gut wie möglich zu minimieren. Sind zusätzliche Maßnahmen notwendig, dann werden diese natürlich durchgeführt, an den Kosten wird es nicht scheitern. Das war beim ÖFB noch nie der Fall, wird nie der Fall sein, die Sicherheit der Fans steht an oberster Stelle!"

Am Montag trifft sich Neuhold mit Vertretern von Innenministerium, Verfassungsschutz, Wiener Polizei, der Securityfirma des ÖFB sowie den Sicherheitschefs der Verbände Österreichs und der Schweiz: "Gibt es noch Handlungsbedarf, werden wir reagieren!" Eines bittet er die Fans: "Rechtzeitig zum Stadion kommen, die Einlasskontrollen werden auf jeden Fall verschärft."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden