Fr, 24. November 2017

Streckenänderung

24.09.2015 06:01

Vienna City Marathon: Die Burg als neues Ziel

Der Vienna City Marathon erlebt eine Premiere: Das Finish wird für alle Läufe vom Heldenplatz auf den Ring verlegt. Der Vorteil: Eine höhere Qualität für die Massen.

Der Vienna City Marathon erlebt bei seiner 33. Auflage eine spektakuläre Neuerung! Erstmals in der Geschichte der größten Breitensportveranstaltung Österreichs ist das Ziel am 10. April 2016 vor dem Burgtheater. Bisher war seit 2003 der Heldenplatz der Zielbereich. Der Start bleibt vor der UNO-City, sodass die sensationellen Bilder von den Läufern auf der Reichsbrücke  nicht verloren gehen.

Hintergrund für die Verlegung des Zielbereichs auf den Ring zwischen Burg und Rathausplatz sind Planungen in Zusammenhang mit der Sanierung des Parlaments und der damit verbundenen Errichtung von temporären Büro-Pavillons auf dem Heldenplatz. Daher gab es  keine fixe Zusage, dass der Heldenplatz für den Marathon im April 2016 auch verfügbar sei. So wie in vergangener Zeit hat Veranstalter Wolfgang Konrad aus notwendigen Änderungen auch diesmal eine Weiterentwicklung für den Marathon geschaffen: "Die Kapazitäten auf dem Heldenplatz sind allmählich schon mit dem Wachstum des Events an ihre Grenzen geraten!"

Rathausplatz als Partyzone
Die breite Ringstraße bietet eine bessere Lösung für den Zielbereich für alle Bewerbe mit seinen 43.000 Läufern. Und der Rathausplatz wird dann zur Partyzone. Zudem steigt in unmittelbarer Nähe des neuen Ziels bereits am Samstag im Festsaal des Rathauses die traditionelle Party mit Kaiserschmarrn und Pasta.

Das Ziel vor der Burg hat natürlich auch  Änderungen im gesamten Streckenplan hervorgerufen, die Organisator Gerhard Wehr in Kooperation mit allen Beteiligten (Polizei, Stadt Wien, Wiener Linien) fixiert hat. Wichtigste Änderung: Die Marathonläufer biegen bei ihrer ersten Runde in der Innenstadt auf die "Zweier-Linie" ab, nur die Teilnehmer des Halbmarathons laufen direkt über den Ring zum Burgtheater, das das dritte Ziel in der Geschichte des Marathons ist - nach Heldenplatz (1984 bis 1989 und 2003 bis 2014) sowie Rathaus (1990 bis 2002).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden