Di, 17. Oktober 2017

Polizei ermittelt

15.09.2015 07:31

49-Jährige stürzt beim Schlafwandeln aus Fenster

Eine 49-jährige Hausfrau ist in der Nacht auf Montag unter noch nicht restlos geklärten Umständen im Kärntner Bezirk Villach-Land aus dem Fenster ihres Schlafzimmers vier Meter auf die Terrasse gestürzt. Ihr Ehemann erklärte später der Polizei, dass die Frau plötzlich das Licht eingeschaltet habe und aus dem Fenster gesprungen sei.

Der Mann hatte in der Nacht auf Montag die Einsatzkräfte alarmiert, die die schwer verletzte 49-Jährige sofort ins Krankenhaus brachten. "Der 51-jährige Ehemann gab uns gegenüber an, dass er den Sturz nicht mehr verhindern habe können", so ein Ermittler. Die Frau dürfte laut ihrem Gatten schlafgewandelt sein.

Doch die Beamten wollen die Unfallversion des Ehemannes offenbar nicht ganz glauben. "Wir warten ab, bis die 49-Jährige wieder ansprechbar ist, denn nur sie kann tatsächlich sagen, was in der Nacht vorgefallen ist. Wir ermitteln daher noch in alle Richtungen", so ein Beamter. Das Paar war erst kürzlich vom Urlaub zurückgekommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden