Mo, 20. November 2017

Heißes Shooting

15.08.2015 13:48

Sharon Stone posiert völlig nackt - mit 57 Jahren!

Hollywood-Star Sharon Stone hat für einen Fotoshoot des US-Magazins "Harper's Bazaar" alle Hüllen fallen lassen. Völlig nackt, abgesehen von hochhackigen Schuhen und Schmuck, posierte die Schauspielerin mit ihren 57 Jahren für die September-Ausgabe der Zeitschrift.

Es sei ihr leichter gefallen als 1990, als sie sich für das "Playboy"-Magazin ausgezogen hatte, erzählte Stone dem Magazin. Vielleicht der Grund: "Ich versuche nicht, die best aussehendste Braut der Welt zu sein. An einem bestimmte Punkt fragt man sich: Was ist wirklich sexy? Es geht nicht nur um Brüste. Es geht darum, präsent zu sein, Spaß zu haben und sich selbst genug zu mögen, um denjenigen zu mögen, der mit dir zusammen ist." Die dreifache Single-Mutter beklagt, dass sie kaum von Männern für ein Date angesprochen werde. Sie würde nun selbst die Initiative ergreifen und heftiger flirten.

Litt jahrelang an Folgen einer Gehirnblutung
Stone spricht in dem Interview auch über die Folgen einer schweren Gehirnblutung im Jahr 2001, die ihr privat und beruflich schwer zugesetzt habe. Sie habe Jahre gebraucht, um sich wieder komplett zu erholen, doch auch heute noch habe sie den Eindruck, mit Auswirkungen auf ihr Gehirn leben zu müssen. "Es fühlt sich beinahe so an, als ob sich meine ganze DNA verändert hätte. Mein Gehirn ist noch da, wo es war, aber mein Körpertyp hat sich verändert - und sogar meine Lebensmittelallergien sind anders", so der "Basic-Instinct"-Star, der in diesem Herbst mit der TV-Serie "Agent X" in der Rolle einer US-Vizepräsidentin auf die US-Bildschirme zurückkehrt.

Dennoch glaubt die schöne Blondine, die damals Angst hatte, nie wieder lesen oder sprechen zu können, dass sie diese Erfahrung vieles gelehrt habe: "Ich bin emotional intelligenter. Ich habe mich dazu entschieden, hart zu arbeiten, um mich anderen Teilen meines Geistes öffnen zu können. Jetzt bin ich stärker. Und ich bin jetzt direkt auf eine harsche Weise. Das macht den Leuten Angst, aber das ist nicht mein Problem."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden