Mo, 23. Oktober 2017

Star & Sternchen

10.07.2015 08:54

Miley Cyrus: Schräge Nacktorgie auf Instagram

Miley Cyrus zeigt mal wieder ihre Sternchen her. Die Sängerin, die bekanntlich ungern was anzieht, hat sich mit einer Nacktorgie auf Instagram ausgetobt. Die Fotos, die die Sängerin gemeinsam mit einer Freundin und ihren Haustieren zeigt, sollen ganz im Stile von Kim Kardashian "das Internet sprengen".

Was genau Miley mit ihren neuesten Nacktfotos, auf denen sie nichts außer einem pinken Höschen und Sternchen-Pasties auf den Brüsten trägt, vorhat, verrät die Sängerin nicht. Nur so viel sei vorab schon angekündigt: "Good Shit Coming Soon", also: "Bald gibt's cooles Zeug."

Ob das die trotzige Reaktion auf die Nachricht ist, dass ihr Ex-Verlobter Liam Hemsworth endlich wieder frisch verliebt ist? Die schrägen Nacktfotos postete Miley jedenfalls wenige Stunden, nachdem die "Us Weekly" berichtete, der Schauspieler habe sich in seine Filmpartnerin Maika Monroe verschaut.

Dabei gibt's für die Sängerin eigentlich keinen Grund zur Eifersucht. Die 22-Jährige ist seit Kurzem nämlich Hals über Kopf in das Victoria's-Secret-Model Stella Maxwell verschossen. Die fesche Blondine ist auf den neuesten Fotos allerdings nicht dabei. Was nicht ist, kann aber vielleicht noch werden. Zum letzten Mal haben wir Miley nämlich sicher nicht nackt gesehen...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).