Fr, 25. Mai 2018

Wurde 77 Jahre alt

07.07.2015 06:28

Hollywood-Produzent Jerry Weintraub ist tot

Der legendäre Hollywood-Produzent Jerry Weintraub, der Kinohits wie "Karate Kid" und "Ocean's Eleven" auf die Leinwand brachte, ist tot. Der Produzent starb am Montag im kalifornischen Santa Barbara, wie die "Los Angeles Times" berichtete. Er wurde 77 Jahre alt.

"Heute ist unser Freund gestorben", schrieb Schauspieler George Clooney in einer Mitteilung, die vom "Hollywood Reporter" veröffentlicht wurde. Weintraub arbeitete zuletzt an einer neuen "Tarzan"-Verfilmung, die 2016 in die Kinos kommen soll.

In seiner langen Karriere produzierte er Dutzende Filme, von "Diner" (1982) bis "Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll" (2013). Vor seinen Erfolgen im Filmgeschäft war er als Musikproduzent tätig und arbeitete mit Künstlern wie Frank Sinatra, Bob Dylan, Elvis Presley und John Denver.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden