Sa, 20. Jänner 2018

Tod auf der Piste

21.04.2006 10:36

23-Jähriger kommt bei Skiunfall ums Leben

Weil er einen seiner Skier verloren hatte, ist am Donnerstag ein 23-jähriger Innsbrucker im Skigebiet Zillertalarena über den Pistenrand hinausgeraten. Der Mann prallte gegen einen Baum und zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er kurze Zeit nach seiner Einlieferung im Krankenhaus starb.

Laut Polizei war der Innsbrucker gegen 11.15 Uhr im Gebiet der Isskogelbahn in Richtung Gerlos (Bezirk Schwaz) abgefahren. Nachkommende Skifahrer fanden auf der Piste einen Ski und unmittelbar danach den im Wald liegenden Skifahrer, der schwerste Kopf- und Brustwirbelverletzungen erlitten hatte.

Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen, wo er noch am Nachmittag verstarb.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden