Fr, 23. Februar 2018

Start in Serie D?

22.06.2015 19:34

FC Parma endgültig am Boden: Kein Käufer gefunden

Der italienische Pleiteklub FC Parma kann in der kommenden Saison bestenfalls auf einen Neustart in der Amateurliga hoffen. Bis zum Ablauf der Frist am Montagnachmittag fand sich kein Käufer, der den Verein noch vor dem Sturz in die Viertklassigkeit hätte bewahren können, wie der Klub mitteilte.

Damit kann der FC Parma, der bereits im März für Pleite erklärt worden war und die vergangene Serie-A-Saison als Tabellenletzter beendet hatte, nur noch darauf hoffen, dass sich Investoren finden, die einen Neustart in der Serie D ermöglichen.

In den vergangenen Monaten waren mehrere Versuche gescheitert, den hoch verschuldeten Klub zu verkaufen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden