Di, 23. Jänner 2018

Dramatische Flucht

19.04.2006 17:10

Einbrecher flieht in Wien über U-Bahngleise

Seiner Festnahme hat sich ein mutmaßlicher Einbrecher in Wien durch eine spektakuläre Flucht entziehen wollen. Er lief auf die Gleise der U4, worauf ein U-Bahn-Zug anhalten musste. Der Mann konnte schließlich festgenommen werden.

In einer Wohnung im fünften Wiener Gemeindebezirk fand die Polizei Einbruchswerkzeug und wollte acht Personen festnehmen. Dem 30-jährigen Sefedin A. gelang es, zunächst zu flüchten. Er lief zum Wienfluss, überkletterte ein Geländer und sprang auf die Gleise der U4. Dabei wurde ein U-Bahnzug zum Anhalten gezwungen. Schließlich überkletterte der Flüchtende die Wienflussmauer und sprang in das Flussbett.

Bei der Verfolgung gaben zwei Polizeibeamte insgesamt fünf Warnschüsse in die Luft und in den Wienfluss ab. Der Flüchtende wurde schließlich von zwei Polizisten gestellt und festgenommen. Durch die Schüsse wurde nichts beschädigt und niemand verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden