So, 25. Februar 2018

Neues Getränk "Mana"

13.06.2015 18:01

Erfrischung aus unperfekten Äpfeln

Optisch haben sie zwar Makel, im Geschmack sind sie allerdings einwandfrei: Aus genau solchen südsteirischen Äpfeln, die normalerweise links liegen gelassen werden, wird das brandneue Getränk "Mana" hergestellt. Die Jungunternehmer Natalie Resch und Markus Kehrer wollen mit dem Apfelwein punkten.

Die Selektion im Obstgarten ist gnadenlos wie ein Modelcasting: In den Supermarkt schaffen es in der Regel nur die schönen, fast perfekten Äpfel. Die Kleinen, Verformten, "Eingedepschten" bekommen die Kunden gar nie zu Gesicht, mögen sie geschmacklich noch so gut sein.

Natalie Resch und Markus Kehrer ermöglichen nun auch diesen Äpfeln einen großen Auftritt, wenn auch in flüssiger Form. Sie verwenden sie für ihren Apfelwein "Mana", der seit wenigen Tagen erhältlich ist – rechtzeitig zum Sommerbeginn, "denn Mana erfrischt ideal", wie die beiden Steirer betonen.

Aufgewachsen am Apfelhof
Die Schwierigkeiten der Apfelbranche wie etwa die stark schwankenden Preise sind Resch vertraut. Ihre Eltern Alberta und Franz führen einen Hof in Gamlitz. Die Obstkultur-Fläche und die Sortenvielfalt sind stark zurückgegangen. Mit "Mana" soll nun entgegengesteuert werden.

Etwa 1500 Kilo der Sorte Idared wurden geerntet, gepresst und durften bei Weinbauer Reinhard Muster, einem Nachbar, reifen. "Es gab viele Testphasen und Verkostungen, wir haben uns wirklich Zeit gelassen", erzählen die Jungunternehmer. Jeder künftige Jahrgang wird je nach Wetter anders schmecken.

Auftritt am Street Food Market
Wer "Mana" probieren möchte: Am Sonntag ist man beim Street Food Market in der Grazer Designhalle vertreten. Kleiner Tipp: Nicht schon nach dem ersten Schluck urteilen. "Der Gaumen braucht drei Schluck, um sich auf den Geschmack einzulassen."

Infos (auch zum aktuellen Crowdfunding-Aufruf) finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden