Mo, 20. November 2017

Am Unterarm verletzt

30.05.2015 11:56

Wienerin geht mit Fleischerbeil auf Partner los

Eine 46 Jahre alte Frau hat am Freitagabend ihren Lebensgefährten in Wien-Meidling erst mit einem Fleischerbeil und dann auch noch mit einem Messer attackiert. Ein Freund des Paares ging dazwischen und entwaffnete die Frau. Diese flüchtete aus der Wohnung, kehrte jedoch später, als bereits die Polizei da war, wieder zurück. Die 46-Jährige wurde festgenommen. Ihr Freund wurde leicht verletzt.

Nach Angaben der Polizei geriet das Paar aus noch unbekannter Ursache kurz vor 20.30 Uhr in der Wohnung in der Rauchgasse in Streit. Erst beschimpften sich die beiden gegenseitig, ehe die Frau zum Fleischerbeil griff und den Mann damit am Unterarm verletzte, als dieser die Attacke abwehren wollte. Dem ebenfalls in der Wohnung anwesenden Bekannten (45) des Paares gelang es, die Frau von ihrem Freund zu trennen. Als er sich dann um den Verletzen kümmerte, kam die Frau mit einem Messer zurück und versuchte abermals, ihren Lebensgefährten zu attackieren.

Wieder entwaffnete der 45-Jährige die Frau. Daraufhin flüchtete sie aus der Wohnung. "Ihr Lebensgefährte verständigte Polizei und Rettung", sagte Polizeisprecherin Michaela Rossmann. Noch als die Einsatzkräfte mit der Klärung des Sachverhalts in der Wohnung beschäftigt waren, kehrte die 46-Jährige zurück. Sie wurde festgenommen.

Ihr Lebensgefährte wurde ins Krankenhaus gebracht, konnte die Klinik aber bereits wieder verlassen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden