Sa, 18. November 2017

Vertrag verlängert

19.03.2015 14:58

Wien Energie bleibt bis 2017 Rapids Hauptsponsor

Wien Energie bleibt zumindest bis zum Ende der Saison 2016/17 Hauptsponsor von Rekordmeister Rapid. Der Energie-Dienstleister der Bundeshauptstadt und der Tabellenzweite der Bundesliga gaben am Donnerstag im Rahmen einer Pressekonferenz die vorzeitige Verlängerung der Zusammenarbeit um zwei weitere Jahre bekannt. Wien Energie ist bereits seit der Saison 2003/04 Rapid-Hauptsponsor.

"Wien Energie ist einer der treuesten und mit Sicherheit der wichtigste Partner unseres Klubs. Daher freuen wir uns enorm auf die Fortsetzung der bisher so erfolgreichen Partnerschaft. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten, die wir in Europa derzeit erleben, ist es keineswegs selbstverständlich, dass ein Partner so lange die Treue hält", sagte Rapid-Geschäftsführer Christoph Peschek. Die Kooperation geht also auch in eine 13. und 14. Saison. Wien Energie wird weiterhin auf den Trikots als Brustsponsor präsent sein, zudem auch durch Bandenwerbung bei den Heimspielen.

"Marken passen perfekt zusammen"
"Wien Energie und Rapid sind zwei Marken, die perfekt zusammen passen", freute sich auch Wien-Energie-Geschäftsführer Thomas Irschik über den Vertragsabschluss.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden