Mo, 20. November 2017

1:1 gegen Karlsruhe

28.02.2015 15:46

Burgstaller erzielt erstes Saisontor für Nürnberg

Der österreichische Ex-Teamspieler Guido Burgstaller hat am Samstag sein erstes Saisontor in der zweiten deutschen Bundesliga für den 1. FC Nürnberg erzielt. Der in der Winterpause von Cardiff gekommene Stürmer traf im Heimspiel der Franken gegen den Karlsruher SC nach einer Kombination über Peniel Mlapa und Jakub Sylvestr zum 1:0. Der Ausgleich gelang Rouwen Hennings (45.).

Weil die Schützlinge von Trainer Rene Weiler viele Chancen ungenutzt ließen und zweimal bei Aluminium-Treffern Pech hatten, mussten sie nach zwei Siegen mit der Punkteteilung gegen den Aufstiegsrivalen leben. "Wir sind schon enttäuscht", betonte Burgstaller. Der Ex-Rapidler blickte aber auch positiv voraus: "Wenn wir weiter so auftreten, wird es ganz schwer, uns zu schlagen. Wir haben die beste Leistung in der Rückrunde gezeigt und miteinander gekämpft."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden