Di, 21. November 2017

Daheim und Kroatien

18.02.2015 21:43

Wo wir Österreicher heuer am liebsten urlauben

Herr und Frau Österreicher sind heuer etwas reiselustiger als noch im Vorjahr: 41 Prozent (2014: 40 Prozent) haben fix vor, ihre Koffer zu packen. Lediglich 27 Prozent bleiben sicher zu Hause, der Anteil der noch Unentschlossenen liegt bei 32 Prozent. Die beliebtesten Destinationen sind das eigene Land sowie Kroatien.

Die am Mittwoch veröffentlichte Analyse des Instituts für Freizeit- und Tourismusforschung sieht - zumindest was die Planung betrifft - erstmals Kroatien auf Platz eins der ausländischen Destinationen. 17 Prozent der Reisewilligen wollen dorthin, nur 13 Prozent nach Italien, wodurch sich die Zahlen gegenüber 2014 umgedreht haben. Acht Prozent werden Spanien einen Besuch abstatten, fünf Prozent Griechenland und vier Prozent der Türkei.

Außereuropäische Ziele peilen elf Prozent an, wobei die USA und Kanada am beliebtesten sind.

Mindestens 17 Prozent wollen sich in der Heimat erholen
17 Prozent der potenziellen Urlauber wollen im Inland ihre Seele baumeln lassen (2014: 13 Prozent). Ihre Zahl wird wohl noch deutlich zunehmen, da laut Studie zwar oft eine lange, teure Reise in den Süden geplant wird, sich dann aber doch manche kürzer und preiswerter in der Heimat erholen. So blieben 2014 rund 27 Prozent der Reiselustigen im Inland, was bedeutet, dass 15 Prozent aller Österreicher ihren Haupturlaub in der Alpenrepublik verbrachten.

Mehr Kurzreisen, weniger Urlaubsmuffel
Im Vorjahr sah das Verhalten der Österreicher so aus: 44 Prozent blieben überhaupt zu Hause, ein Drittel unternahm nur kürzere Trips von zwei bis 13 Tagen. 15 Prozent kombinierten kurze und längere Reisen, während nur acht Prozent länger als 14 Tage ihren vier Wänden fernblieben. Der langjährige Trend geht in Richtung Kurzreisen, dafür nimmt der Anteil der Urlaubsmuffel ab. Die durchschnittliche Reisedauer lag im Vorjahr bei nur mehr 11,24 Tagen, 2013 waren es 11,77 Tage gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden