Mi, 22. November 2017

81,7 Mio. Dollar

16.02.2015 07:02

„Fifty Shades of Grey“ bricht Kinokassen-Rekorde

"Fifty Shades of Grey" hat in Nordamerika alle Erwartungen übertroffen. Nach ersten Hochrechnungen vom Sonntagabend spielte der Film am Wochenende um den Valentinstag allein in den USA und Kanada phänomenale 81,7 Millionen Dollar (71,79 Millionen Euro) ein. Damit sei er der mit Abstand bestbesuchte Film aller Zeiten an diesem Tag, berichtete der "Hollywood Reporter".

Weltweit rechnen die Universal Studios dem Bericht, der sich auf Zahlen der Website "Box Office Mojo" stützt, zufolge mit Auftakt-Einnahmen von über 248,7 Millionen Dollar. Dabei hatte die Verfilmung des Erotikromans "Shades of Grey" unter der Regie von Sam Taylor-Johnson mit Dakota Johnson und Jamie Dornan gerade 40 Millionen Dollar an Produktionskosten verschlungen. Die Dreharbeiten zum zweite Teil von "Fifty Shades of Grey" starten im Juni 2015.

Die neue britisch-amerikanische Agentenkomödie "Kingsman: The Secret Service" folgte mit 35,6 Millionen Dollar weit abgeschlagen auf Platz zwei der Kinocharts. Der Trickfilm "SpongeBob Schwammkopf 3D" fiel vom Spitzenplatz der vergangenen Woche auf Platz drei zurück.

Traumstart auch in Österreich
Auch in Österreich legte "Fifty Shades of Grey" einen Traumstart hin. 202.984 Besucher strömten seit Donnerstag in die österreichischen Kinos, um die Verfilmung des Erotik-Bestsellers zu sehen. Damit reihe sich der Film unter die Top 20 der besten Österreich-Filmstarts aller Zeiten, wie Universal Pictures am Montag sagte.

Bereits im Vorfeld des Kinostarts hatte der heimische Marktführer Cineplexx im Vorverkauf 45.000 Tickets abgesetzt; 15.000 weitere Karten wurden reserviert. Cineplexx-Geschäftsführer Christian Langhammer rechnet in einer Aussendung "auch für die kommenden Tage und Wochen mit vollen Kinosälen in ganz Österreich".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden