Do, 23. November 2017

Hier im Video

14.02.2015 09:07

4:2-Sieg gegen Mainz: Reus lässt Dortmund jubeln

Borussia Dortmund hat erstmals seit der 14. Runde die Abstiegsplätze der deutschen Bundesliga verlassen. Der BVB besiegte am Freitag den FSV Mainz 05 von ÖFB-Teamkicker Julian Baumgartlinger vor Heimpublikum mit 4:2. Dortmund liegt dank des zweiten Siegs en suite nun auf Platz 14, direkt hinter den punktgleichen Mainzern. Alle Highlights sehen Sie oben im Video. Vor 80.200 Zuschauern hatte der deutsche Teamkicker Marco Reus mit einer Vorlage und mit einem Tor (55.) großen Anteil am Sieg. Außerdem trafen Neven Subotic (49.), Pierre-Emerick Aubameyang (71.) und Nuri Sahin (78.) für den BVB. Für Mainz erzielten Elkin Soto (1.) und Yunus Malli (57.) die Tore.

Ohne Kapitän Mats Hummels (Virus-Infekt) kassierte Schwarz-Gelb nach wenigen Sekunden schon den ersten Gegentreffer. Zwar traf Reus in der vierten Minute die Stange, zur Halbzeit sah es aber so aus, als würde der BVB seine Unserie fortsetzen: In der bisherigen Saison hatte der abgestürzte Vizemeister bis dato kein einziges Mal in der Liga einen Rückstand in einen Sieg umwandeln können.

Erst als Subotic mit einem Kopfball den Ausgleich erzielte, schien das Selbstvertrauen zurückzukehren, die BVB-Truppe war nicht wiederzuerkennen. Nach Vorlage des Ex-Salzburgers Kevin Kampl erzielte Reus die Führung, nochmals mussten die Hausherren aber zittern: Malli überwand auf der Gegenseite Roman Weidenfeller zum 2:2, die gesamte BVB-Verteidigung wirkte dabei nicht glücklich.

Dann aber legte der in der zweiten Hälfte starke Reus den Ball auf Aubemayang ab, der sich diese Chance nicht nehmen ließ. Sahin machte das Glück des BVB im Finish perfekt und atmete danach auf: "Für den Kopf, für die Tabelle, für unsere Moral ist das superwichtig."

Zum ersten Mal in dieser Saison wandelte der BVB einen Rückstand in einen Sieg um. Der Sieg kostete Trainer Jürgen Klopp mehr Nerven, als ihm lieb war: "Die gesamte Saison ist für uns eine extreme Herausforderung. Es war ein Sechs-Punkte-Spiel, das wir gewonnen haben", sagte er nach dem zweiten Sieg en suite, dank dem der BVB aus der Abstiegszone heraustrat.

Ergebnisse der 21. Runde:
Freitag
Borussia Dortmund - Mainz 4:2
Samstag
Bayern München - Hamburger SV 8:0
Bayer 04 Leverkusen - VfL Wolfsburg 4:5
Borussia Mönchengladbach - 1. FC Köln 1:0
1899 Hoffenheim - VfB Stuttgart 2:1
Werder Bremen - FC Augsburg 3:2
Eintracht Frankfurt - Schalke 1:0
Sonntag
Hertha BSC Berlin - SC Freiburg (15.30 Uhr)
Hannover 96 - SC Paderborn 07 (17.30 Uhr)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden