Mi, 22. November 2017

Medaille Nummer drei

14.02.2015 00:57

Marcel Hirscher - das Porträt des Ski-Champions

Marcel Hirscher hat seiner Erfolgsgeschichte am Freitag ein weiteres bemerkenswertes Kapitel hinzugefügt. Der Salzburger eroberte im WM-Riesentorlauf in Vail/Beaver Creek die Silbermedaille. Für Hirscher war es das dritte Edelmetal bei den Titelkämpfen in den USA nach Gold in der Alpinen Kombination und im Teambewerb.

Hirscher hat - ähnlich wie Landsfrau Anna Fenninger - bereits im Alter von 25 Jahren fast alles abgeräumt, was es im Skisport zu holen gibt. Mit Ausnahme von Olympia-Gold ist Hirschers Sammlung komplett. Den Gesamt-Weltcup hat der Salzburger dank insgesamt bereits 29 Rennsiegen zuletzt dreimal in Serie gewonnen, bei Weltmeisterschaften u.a. schon viermal Gold geholt und bei Olympia eine Silbermedaille erobert. Zudem wurde Hirscher 2012 als Österreichs "Sportler des Jahres" ausgezeichnet.

Schon im Nachwuchs der Beste
Bereits im Nachwuchsbereich untermauerte Hirscher sein Können eindrucksvoll. Bei Junioren-Weltmeisterschaften holte er dreimal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze. Hirscher, der mit Trainer-Papa Ferdinand seit seiner Kindheit ein akribisch arbeitendes Erfolgsgespann bildet, meisterte den Übergang zu den "Großen" fast mühelos.

Im Dezember 2009 fuhr Hirscher beim Riesentorlauf in Val d'Isere als 20-Jähriger seinen ersten Weltcup-Sieg sein, seitdem folgten weitere 28. Hirscher ist damit bereits dritterfolgreichster Österreicher der Weltcup-Geschichte. Mehr Siege haben nur Hermann Maier (54) und Benjamin Raich (36) eingefahren.

Drei Siege im Gesamt-Weltcup
Den Gesamt-Weltcup hat Hirscher dreimal in Serie gewonnen. Eine Leistung, die es davor in der Weltcup-Historie lediglich dreimal von Gustav Thöni (1971-1973), Ingemar Stenmark (1976-1978) und Phil Mahre (1981-1983) zu bewundern gegeben hatte. Der Versuch, die "Große Kristallkugel" als erster Athlet vier Mal in Serie zu erobern, läuft aktuell voll nach Plan.

Bei Weltmeisterschaften hatte Hirscher zunächst Pech. 2009 in Val d'Isere wurde er im Riesentorlauf Vierter, die WM 2011 in Garmisch-Partenkirchen musste er verletzungsbedingt auslassen. Beim Heim-Spektakel 2013 in Schladming schlug dann aber die große Hirscher-Stunde. Nach Gold im Teambewerb und Silber im Riesentorlauf schnappte er sich in einem wahren Hexenkessel vor 40.000 Zuschauern auf der Planai Gold.

Silber im Olympia-Slalom
Das Unternehmen Olympia startete für Hirscher 2010 mit den Rängen vier (Riesentorlauf) und fünf (Slalom) unglücklich. 2014 reiste Hirscher dann als in Österreich gehypter Superstar nach Russland. In Sotschi machte Hirscher dann zunächst einen verkrampften Eindruck und wurde im Riesentorlauf wieder Vierter, Silber im Slalom sorgte dann aber für große Erleichterung im Hirscher-Lager.

Rund um das 1,73 Meter große Kraftpaket mit niederländischer Mutter Sylvia wurde im Laufe der vergangenen Jahre ein eigenes Team innerhalb des ÖSV-Teams installiert. Die Tipps von Papa Ferdinand nimmt Hirscher nach wie vor dankend an ("Keiner kennt mich so gut wie er"), sein Vertrauenstrainer Michael Pircher wurde vom ÖSV eigens für ihn abgestellt. Ein eigener Medienbetreuter (Stefan Illek) und Physiotherapeut (Alexander Fröis) sind ebenfalls stets an Hirschers Seite.

STECKBRIEF Marcel HIRSCHER (25 Jahre):
Geboren am:
2. März 1989 in Hallein/Salzburg
Wohnort: Annaberg/Salzburg
Größe/Gewicht: 1,73 m/70 kg
Familienstand: ledig, Freundin Laura
Ski: Atomic
Verein: Skiclub Annaberg
Hobbys: Motocross, Kajak, Musik
Größte Erfolge:
Weltcup: Gesamtsieger 2011/12, 2012/13, 2013/14
Riesentorlauf-Weltcupsieger 2011/12
Slalom-Weltcupsieger 2012/13, 2013/14
29 Siege (15 Slalom, 13 Riesentorlauf, 1 Parallelbewerb)
Olympia:
Silber Slalom 2014
4. Riesentorlauf 2010 und 2014, 5. Slalom 2010
Teilnahmen 2010, 2014
WM:
Gold Alpine Kombination und Teambewerb 2015
Silber Riesentorlauf 2015
Gold Slalom 2013 und Teambewerb 2013
Silber Riesentorlauf 2013
4. Riesentorlauf 2009
Teilnahmen 2009, 2013
Junioren-WM:
Gold Riesentorlauf 2007 und 2008 sowie Slalom 2008
Silber Slalom 2007 und Super-G 2009
Bronze Riesentorlauf 2009
Europacup:
Gesamt- und Slalom-Sieger 2007/08
Sonstiges: Österreichs "Sportler des Jahres 2012"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden