Sa, 16. Dezember 2017

Pechvogel des Tages

08.02.2015 08:43

Video: Zwei spektakuläre Eigentore in einem Spiel

Der Hamburger SV setzte sich am Samstagabend mit einem 2:1-Heimsieg gegen Hannover von der Abstiegszone ab. Zu verdanken hat das zu einem Gutteil dem gegnerischen Verteidiger Marcelo. Er erzielte ein "herrliches" Eigentor und fälschte den Ball beim zweiten Tor für den HSV entscheidend ab. All das sowie alle weiteren Highlights vom Spiel sehen Sie im Video oben.

In der 27. Minute übernahm Marcelo eine Flanke "volley" und versenkte den Ball via "Bogenlampe" spektakulär im eigenen Gehäuse. Hannover hatte zu diesem Zeitpunkt schon einen Elfmeter vergeben, der HSV war dank Marcelo ohne einen einzigen Torschuss mit 1:0 in Führung gegangen.

In der 50. Minute zog Marcel Jansen von etwa 25 Metern ab, Marcelo fälschte den Ball entscheidend ab - 2:0 für den HSV. Bezeichnend für Marcelo, den Pechvogel des Tages: Kurz vor dem Anschlusstreffer für seinen Klub Hannover durch Sobiech (66.) brachte er den Ball aus kürzester Distanz nicht im - gegnerischen - Tor unter, sondern köpfte aus etwa zwei Metern an die Latte. Auch das können Sie im Video oben sehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden