Do, 23. November 2017

Richtig füttern

07.01.2015 09:38

Wildvögel brauchen im Winter unsere Hilfe

Jetzt, da viele Teile Österreichs fast durchgehend schneebedeckt sind, brauchen uns unsere gefiederten Freunde. Bitte füttern – aber richtig!

Die Grazer Expertin Monika Großmann kennt sich aus, hier ein paar Basic-Tipps von ihr: "Futterhäuschen stets von Kot reinigen, darauf achten, dass kein Schimmel entsteht und es vor Katzen geschützt ist." Sie weiß, dass manche Tiere nur im Häuschen fressen, während andere Artgenossen eher vom Boden aufnehmen; wie auch die Ringel- oder Türkentaube, die man mit sämtlichen Getreidearten beglückt.

Futtermischungen im Zoofachhandel erhältlich
Bei Wasservögeln wie Enten und Schwänen, die jetzt natürlich auch vermehrt hungrig sind, greift man auf Schwimmentenfutter (im Zoofachhandel erhältlich) zurück, auch Maisschrot, getrocknetes Brot oder ungewürzter Salat macht ihnen das Überleben noch dazu schmackhaft. Vielen tun auch die Krähen leid, die im Verschneiten nichts finden; sie sind Aasfresser und mögen auch Speisereste.

Verein bietet Vogelhäuser und Futter an
Kleiner Tipp: Bei Monika Großmann gibt es auch eine Riesenvielfalt an Futter zum Selbstzusammenstellen sowie herzige Vogelhäuser. Informationen finden Sie unter www.wildtiere-in-not.at.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).