Mo, 20. November 2017

Gästeliste komplett

05.12.2014 15:49

Letztes „Wetten, dass..?“ wird zum „Tatort“

Jetzt ist die Gästeliste für die Abschiedsshow komplett: Ursprünglich als nostalgischer Rückblick geplant, machten die Ex-Moderatoren Frank Elstner und Thomas Gottschalk dem ZDF einen Strich durch die Rechnung und sagten ihre Teilnahme ab – Wolfgang Lippert wollte kommen, wurde aber nicht einmal gefragt – und so muss Markus Lanz "Wetten, dass..?" am 13. Dezember allein zu Grabe tragen.

Auf der Wettcouch nehmen (warum auch immer) gleich drei "Tatort"-Spürnasen Platz (Til Schweiger, Jan Josef Liefers und Wotan Wilke Möhring), weiters setzt man auf eine geballte Ladung Spaß mit Hollywoodstar Ben Stiller, Otto, Bully Herbig und Elton.

Und die dritte Abordnung bildet das "Sportlerpaket" Wladimir Klitschko, Kati Witt und Hermann Maier. Im Showblock: Helene Fischer, Fanta 4 und Unheilig. Wettekandidat aus Österreich ist keiner dabei.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden